vWORK Ressourcen im Rechenzentrum

Stellen Sie individuell Ihren eigenen Server im vWORK Rechenzentrum zusammen. Neben mehreren Festplattenarten mit unterschiedlich schnellen Zugriffsgeschwindigkeiten können Sie auch die Virtualisierungstechnik auswählen. Für jede Virtualisierungsart werden redundante Host-Maschinen vorgehalten, so dass bei Ausfall eines Hosts Ihr konfigurierter virtueller Server auf einem anderen Host weiter laufen kann.

MERKMALE

  • CPU: Geschwindigkeit mindestens 2 GHz pro Kern, bis zu 16 Kerne je Server möglich, Auslastung der CPUs jederzeit voll möglich

  • RAM: Konfiguration zum jeweils passenden CPU-Typ, Arbeitsspeicher ist zugesichert und kann jederzeit voll genutzt werden, bis zu 24 GB pro Server möglich

  • Speicherplatz: Festplattenspeicher auf einem zentralen Speichersystem, exklusiv Ihrem Server zur Verfügung gestellt, Anbindung über Netzwerkverbindung bis zu 10GBit

Auszuwählende Ressourcen

  • CPU AMD

  • CPU Intel

  • RAM

  • SSD (Flash)

  • SAS (≥ 10.000 rpm)

  • SATA (≥ 7.200 rpm)

  • Backup (≥ 5.000 rpm)

Mögliche Virtualisierungstechnologien

KVM
Hyper-V
VMware

OPTIONAL

MS Windows Server
vWORK Monitoring
vWORK Datensicherung

TECHNOLOGIEPARTNER